Unternehmen | Wir stellen uns vor
 

Das Ingenieurbüro für Bahnbetriebssysteme (IBS) ist seit der Gründung im Jahr 1994 vor allem als Consulting- und Software-Dienstleister für Eisenbahn- und Nahverkehrsunternehmen tätig. 

Die Arbeitsschwerpunkte von IBS sind  Planungs- und Beratungsleistungen sowie Softwareentwicklungen in den folgenden Bereichen: 

  • Eisenbahnbetriebssimulationen 

  • Entwicklung und Vergleich von Fahrplankonzepten 

  • Bemessung von Gleisanlagen und Fahrzeugen 

  • Baubetriebsplanung 

  • Planung von Instandhaltungsarbeiten 

  • Fahrzeugeinsatzplanung und Umlaufoptimierung 

  • Fahrdynamische Untersuchungen

In diesen Bereichen hat IBS bereits zahlreiche Projekte für nationale und internationale Bahnen durchgeführt.

Die Mitarbeiter von IBS bilden interdisziplinäre Teams aus Ingenieuren und Informatikern, die über umfassende Erfahrungen im Eisenbahnbetrieb, bei Consultingaufgaben und bei der Softwareentwicklung verfügen. Die Infrastruktur- und Betriebsplanungen erfolgen mit speziell für den Bahnbetrieb erstellten Software-Lösungen. Sie werden in Zusammenarbeit mit unseren Kunden weiterentwickelt. Die Kooperation mit Forschungsinstitutionen sichert, dass jederzeit die technologisch und wissenschaftlich neuesten Verfahren für die Lösung von Schienenverkehrsproblemen verfügbar sind. 

Die von IBS entwickelten Programme sind hinsichtlich der verwendeten Daten zueinander und zu externen Standardprogrammen kompatibel und ermöglichen auch dadurch einen problemlosen Einsatz zur Bearbeitung unterschiedlichster Fragestellungen. 

Geschäftsführer ist Dipl.-Ing. Peter Talke.

BoxXpress bei Kreiensen

S-Bahn Hannover

Stadtbahn Hannover, Haltestelle Steintor

   
   
   
| Zum Seitenanfang | | Home | | Senden Sie uns eine e-mail |
   

IBS - INGENIEURBÜRO FÜR BAHNBETRIEBSSYSTEME GMBH
Lister Straße 15 · 30163 Hannover
Tel. +49 (0)511 336 99 - 0 · Fax +49 (0)511 336 99 - 99 · http://www.simu.de
Impressum